Die geistliche Gemeinschaft stellt sich vor

Ein wesentliches Spezifikum des Ev. Exerzitiums war von Anfang an, „dass wissenschaftlich-theologische Arbeit und geistliches Leben, Glauben, Denken und Handeln, sowie Leib und Geist aufeinander bezogen werden" (Satzung §2.3). Dabei war von vornherein intendiert, dass im Ev. Exerzitium selbst eine Geistliche Gemeinschaft entstehen sollte. Nach längeren Vorbereitungen wagten wir es, auf unserer Mitgliederversammlung 2005 uns zu einer "Geistlichen Gemeinschaft des Ev. Exerzitiums" zusammenzufinden. Im Zusammenhang der Tauferinnerung verpflichteten sich elf Mitglieder des Ev. Exerzitiums ihrem "persönlichen und gemeinsamen Leben eine verpflichtende geistliche Ordnung" zu geben (aus der "Verpflichtung"), ihr Leben also unter die 
„Geistliche Ordnung des Ev. Exerzitiums zu stellen.



Wer sich für die geistliche Ordnung des Evangelischen Exerzitiums interessiert, kann sie gerne beim Vorstand anfordern.



Kontakt: 
kontakt@evangelisches-exerzitium.de